Wörishofer Polizeichef suspendiert

Mit sofortiger Wirkung wurde der langjährige Wörishofer Polizeichef am Dienstag, durch die Polizeipräsidentin persönlich, von seinem Dienst freigestellt. Robert Stephan hat die Dienststellenleitung kommissarisch übernommen.

Polizeiinspektion Bad Wörishofen
Neuer kommissarischer Dienststellenleiter in der Polizeiinspektion Bad Wörishofen (Foto Rizer)

Wie new-facts.eu berichtet, wurde dem Wörishofer Polizeichef am Dienstag durch die Polizeipräsidentin und den Leiter der Abteilung Polizeiverwaltung in einem Gespräch auf der Dienststelle in Bad Wörishofen die vorübergehende Suspendierung eröffnet. Ausdrücklich so new-facts weiter, handelt es sich dabei laut Polizei nicht um eine Disziplinarmaßnahme.

Polizeichef Zeuge in einem Strafverfahren

Nach ersten Informationen aus dem Polizeipräsidium, ist der suspendierte Dienststellenleiter Zeuge in einem Strafverfahren, welches bei der Staatsanwaltschaft Memmingen anhängig ist. Um was es dabei genau geht wollten die Behörden mit Verweis auf laufende Ermittlungen nicht bekannt geben. Sowohl um die Neutralität der Gesamtermittlungen zu gewährleisten, als auch zum Schutz des betroffenen Beamten, wurde am Dienstag durch das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West das vorübergehende Verbot der Führung der Dienstgeschäfte ausgesprochen. Die gesetzte Maßnahme stellt keine Disziplinarmaßnahme dar.

Kommissarischer Leiter bereits vor Ort

Als neuer kommissarischer Dienststellenleiter wurde Robert Stephan benannt. Stephan war bisher in der Polizeieinsatzzentrale in Kempten eingesetzt und hat dort vorbildliche Arbeit geleistet. Über die weiteren Hintergründe und das anstehende Strafverfahren berichten wir nach.