Unwetter treffen die Region

In Memmingen Keller unter Wasser, Linienmaschine aus Malaga muss nach Stuttgart umgeleitet werden.

Kurz vor 22 Uhr zuckten Blitze über Türkheim (Foto Hieber)

Bis zu 140l Regen und punktuell noch mehr, kamen Montagnacht im Allgäu vom Himmel und sorgten für Feuerwehreinsätze, Straßensperrungen und einen umgeleiteten Flug.

Kurz nach 21 Uhr zog ein Gewitterband von Ost nach West quer über die Region und sorgte mit starken Niederschlägen, Sturmböen sowie Blitz und Donner für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren. Auch eine Linienmaschine aus Malaga musste den Anflug auf den Flughafen Memmingen abbrechen und drehte mehrere Warteschleifen über Biberach, bis sich die Crew für eine Ausweichlandung in Stuttgart entschied. Laut Angaben von Reisenden, wurden die Passagiere mit einem Reisebus nach Memmingen gebracht.

In Memmingen und Mindelheim rückte die Feuerwehr zu vollgelaufenen Kellern aus, auf der A96 bei Buchloe-Ost, kam es durch Aquaplaning zu einem Verkehrsunfall auf dem rechten Fahrstreifen.