Werbung
Casamundo

Türkheim – PKW brennt nach Unfall

Nach einem Unfall begann eines der Fahrzeuge zu brennen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Türkheim löschten den Brand ab.

Brennender PKW (Symbolbild)

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 82-Jähriger die Mindelheimer Straße mit seinem Pkw. Er musste verkehrsbedingt verzögern, da ein vorausfahrendes Fahrzeug in eine Seitenstraße einbog. Der nachfolgende 71-jährige Pkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Pkw des 82-Jährigen auf.

Werbung
Galaxieregister.de

Nach dem Zusammenstoß entwickelte sich im Motorraum des Fahrzeuges des 71-Jährigen ein Brand. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer versuchte den Brand mittels eines Feuerlöschers zu löschen. Dies gelang ihm aber nicht, erst die hinzugerufene Feuerwehr aus Türkheim konnte den Brand löschen. An dem Pkw des 71-jährigen Fahrers entstand durch den Brand ein Totalschaden, das Fahrzeug des 82-Jährigen wies einen Heckschaden auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Der ausgebrannte Pkw wurde vom Abschleppdienst geborgen.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass für diesen Pkw kein Versicherungsschutz bestand und er deshalb stillgelegt werden sollte. Den Fahrer erwartet nun zusätzlich zum Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren auch noch eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.(PI Bad Wörishofen)