Werbung

Türkheim – Große Friedenskundgebung am Sonntag

„Solidarität mit den Menschen in der Ukraine“ unter diesem Motto ruft ein Aktionsbündnis zu einer Friedenskundgebung am Sonntag in Türkheim auf.

Symbolbild von Pexels

Ein Aktionsbündnis der Ortsgruppe Türkheim-Ettringen des Bund Naturschutz, der Grünen OV Wertachtal und dem Eine-Welt-Laden Türkheim haben zu zusammengefunden, um parteiübergreifend eine Friedenskundgebung am kommenden Sonntag, 6. März, von 17 bis 18 Uhr, auf dem Türkheimer Rathausplatz zu organisieren.

„Der nun schon über eine Woche andauernde Krieg in der Ukraine begleitet uns jeden Tag, jede Stunde und jede Minute in unseren Gedanken“, erklärt Anja Odendahl, Vorstandsmitglied im Grünen-Ortsverband Wertachtal stellvertretend für das Aktionsbündnis. Dem will man nun auch in Türkheim mit einer Friedenskundgebung begegnen – „als Zeichen unserer Solidarität mit der Ukraine“, heißt es im Aufruf des Bündnisses an die Bürger.

Werbung

„Die Mahnwache soll zeigen, dass auch die Menschen im Unterallgäu Anteil nehmen am schrecklichen Schicksal, das so viele Ukrainerinnen und Ukrainer erleiden müssen. Nicht nur bedingungslose Solidarität und die Verurteilung der russischen Angriffe auf das ukrainische Volk sollen demonstriert werden, ebenso soll die Zusammenkunft auch den Menschen hier vor Ort Trost spenden“, erklärt Odendahl.

Wie es in der Mitteilung des Aktionsbündnisses ferner heißt, seien auch die katholische und evangelische Kirchengemeinde sowie Bürgermeister Christian Kähler und Stellvertreter Franz Haugg eingebunden. Das Programm wird von Musik und Reden begleitet. Das Aktionsbündnis hofft auf zahlreiche Teilnehmer und lädt alle ein, dabei zu sein.