Werbung
deinhandy.de

Türkheim – Alkoholisiert und renitent

Bei einer Verkehrskontrolle leistete ein 52-jähriger Mann nicht nur Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen, er war darüber hinaus auch alkoholisiert. Am Ende landete der Mann in Handschellen.

Am Ende der Kontrolle blieben nur die Handschellen Foto © Bayerische Polizei

Kurz vor Mittwoch-Mitternacht unterzogen Beamte der PI Bad Wörishofen einen 52-jährigen Autofahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Bereits im Laufe der Kontrolle erhärtete sich für die kontrollierenden Beamten der Verdacht, dass der Fahrzeuglenker sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol führte.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte diese Wahrnehmung. Da sich der Atemalkoholwert im Bereich einer Straftat befand, ordneten die Beamten bei dem 52-Jährigen eine Blutentnahme an. Jedoch zeigte er sich trotz massiven Zuredens und der polizeilichen Anordnung äußerst unkooperativ.

Werbung

Als die Beamten den Mann in das Streifenfahrzeug führten, wehrte er sich körperlich gegen die Maßnahme, sodass die Polizeibeamten ihm durch den Einsatz von körperlicher Gewalt Handfesseln anlegten. In einem umliegenden Krankenhaus wurde schlussendlich die Blutentnahme durchgeführt.

Der renitente Fahrzeugführer muss sich nun wegen der Straftatbestände des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie der Trunkenheit im Verkehr vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Die eingesetzten Streifenbeamten sowie der Fahrzeugführer blieben unverletzt. (PI Bad Wörishofen)