Werbung
deinhandy.de

Türkheim – Ab durch die Hecke

Statt ein Wildtier auf die Haube zu nehmen, nahm ein Autofahrer den Weg durch die Hecke und mähte ein Gartenhäuschen nieder.

Statt dem Wild ging es durch die Hecke (Foto Vistacreate Stockpicture)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ereignete sich auf dem Dr.-Viktor-Frankl-Weg in Türkheim ein Verkehrsunfall. Hierbei wich ein 18-Jähriger laut eigener Aussage einem Wildtier aus, was plötzlich die Straße überquerte. Vor Schreck verwechselte dieser das Gaspedal mit der Bremse und fuhr aufgrund dessen in einen Schrebergarten, der sich rechts neben der Fahrbahn befand. Hierbei fuhr er durch die Hecke des Gartens und räumte ein sich dahinter befindliches Gartenhäuschen ab. Schlussendlich kam er an einem Baum zum Stehen.

Werbung
Casamundo

Es entstand gesamt ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Glücklicherweise wurde der Fahrer durch den Aufprall nicht verletzt. (PI Bad Wörishofen)