Werbung

Endlich – Unterführung der St2015 kommt

Wer als Radlfahrer von Irsingen in den Westen bzw. Richtung Bad Wörishofen wollte, musste immer die vielbefahrene St2015 überqueren. Dieses Verkehrshindernis wird jetzt in Angriff genommen – kurz vor dem Jahreswechsel stimmte der Marktgemeinderat für eine Radunterführung der St2015.

Im Bereich der roten Linien soll die neue Radunterführung entstehen (Foto: Rizer)

Wie die Grünen Wertachtal auf ihrer Webseite berichten [1], wird es endlich eine gefahrlose Unterführung der St2015 zwischen Türkheim und Irsingen geben.

So hatte der Marktgemeinderat drei Varianten auf dem Tisch, eine als Radwegquerungshilfe, eine als Lichtsignalanlage und die nun beschlossene Variante als Radwegunterführung.

„Das Zünglein an der Waage dürfte die „Regierung von Schwaben“ gewesen sein. Wenige Stunden vor der Sitzung kam die endgültige Bestätigung, dass auch die höhenfreie Lösung mit Radwegeunterführung durch das „Förderprogramm Stadt & Land“ zu mindestens 75% gefördert werden würde.“

Anna-Kristin Josten – Die Grünen Wertachtal

Somit entschieden sich in der Sitzung von den 19 anwesenden Gemeinderäten/innen 18 für die Variante der Radwegunterführung. Vielleicht bereits ab 2023 heißt es dann: „Freie Fahrt ins Unterfeld!“

Mit der neuen Unterführung besteht dann endlich die so lange geforderte Westanbindung für die Radfahrer. Mit der neuen Unterführung ist dann auch das Radwegenetz Richtung Skylinepark und nach Mindelheim schnell mit dem Fahrrad erreichbar. Der Umweg über das Gewerbegebiet Bad Wörishofen bzw. durch Türkheim entfällt dann.

Das könnte Dich auch interessieren