Werbung
HomeToGo

A96/Türkheim – Fotograf löscht Reifenbrand

Einen größeren Brand haben der Fahrer eines LKW und ein Blaulichtreporter am Montag auf der A96 mit ein paar Flaschen Wasser verhindert.

Mit mehreren Wasserflaschen wurde der Entstehungsbrand erfolgreich bekämpft (Foto Bringezu/AOV)

Am gestrigen frühen Morgen, 14.02.2022, gegen 06.15 Uhr, war ein 46-jähriger Mann mit seinem Sattelzug auf der BAB A96 in Richtung Lindau unterwegs, als ihm zwischen den Anschlussstellen Buchloe-West und Bad Wörishofen plötzlich ein Reifen am Auflieger hinten rechts platzte. Dadurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung im Bereich des geplatzten Reifens. Der 46-Jährige konnte kontrolliert auf dem Standstreifen anhalten und zusammen mit einem hilfsbereiten Passanten den beginnenden Brand, bis zum Eintreffen der Feuerwehr Buchloe, selbst löschen. An dem Auflieger entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro, er musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Personen und andere Fahrzeuge blieben unversehrt. (APS Memmingen)