Werbung
HomeToGo

81-Jährige in Irsingen angegriffen

Eine Seniorin wurde am Samstagabend von einer 37-Jährigen so massiv in ihrer eigenen Wohnung angegriffen, dass die Rentnerin mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Archivbild

Am Samstagabend wurde eine 81-Jährige von einer 37-Jährigen in ihrem Haus tätlich angegriffen. Bei der Angreiferin handelte es sich um eine Bekannte des Sohnes der älteren Dame.

Streit eskaliert

Da dieser im benachbarten Haus nicht öffnete, kam es zum Streit mit der Mutter. Im Verlauf der Auseinandersetzung biss die Angreiferin das Opfer in den Daumen und riss ihr Haare vom Kopf aus. Bei dem tätlichen Angriff gingen im Haus zudem diverse Einrichtungsgegenstände zu Bruch. Die Täterin konnte vor Ort festgenommen werden und wurde anschließend in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.

Seniorin mittelschwer verletzt

Die Seniorin wurde durch den Angriff mittelschwer verletzt. Sie musste mittels Sanka in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Gegen die 37-jährige Unterallgäuerin wird aufgrund gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch ermittelt. (PI Bad Wörishofen)